Zurück

Smartfrogs IoT-Lösung zur Heimüberwachung ist beim Start vom aetka Smart Home Partnerkonzept vorn dabei

Berlin/Hamburg/München/Hartmannsdorf, 11. Juli 2016

aetka, mit über 2.000 Mitgliedern Deutschlands größte Kooperation von TK-Fachhändlern, hat gemeinsam mit Smartfrog, einem führenden europäischen IoT-Anbieter, der Deutschen Telekom, RWE Smarthome und z-wave das aetka Smart Home Partnerkonzept gestartet. Smart Home-Produkte und deren Einrichtung werden bei den Endverbrauchern immer beliebter. Dabei kann der Fachhandel seine Stärken hinsichtlich Vorführbereitschaft, Beratung und Installation voll ausspielen. Für dieses Autorisierungsprojekt nimmt aetka interessierte Fachhändler an Bord, die das Thema Heimüberwachung im Smart Home bereits erfolgreich vermarkten oder ab sofort für sich erschließen wollen.

„Ziel ist es, in einem Jahr mit 250 geschulten Partnern deutschlandweit vertreten zu sein, um Smart Home erfolgreich vorführen und installieren zu können. Dazu gehören auch Internet-of-Things-Services wie die Smartfrog-Komplettlösung“, fasst aetka-Chef Uwe Bauer den Plan zusammen, innerhalb kürzester Zeit für bundesweite Kundenprojekte und Anfragen aus der Industrie gerüstet zu sein. Der aetka-Vorstand sieht in Smart Home eines der Kernthemen der Zukunft. 72 Prozent der deutschen Verbraucher finden die Idee eines „smarten Zuhauses“ interessant bis sehr interessant, so die internationale GfK-Studie „Smart Home – Making the Smart Home a Reality“. Und 70,8 Prozent der Deutschen würden für eine komfortable, dabei aber einfach zu installierende und bedienende Sicherheitslösung monatlich mindestens 5 Euro bezahlen, wie eine weitere GfK-Umfrage ergab.

Smartfrogs leicht zu installierende und günstige Überwachungslösung für zu Hause, aber auch für Geschäfte und Büros, ermöglicht es Nutzern, “jederzeit von überall alles im Blick zu haben”. Die Komplettlösung umfasst eine Videokamera, eine App für Android oder iOS und einen Video-Cloudspeicher und bietet im Internet-der-Dinge (IoT) die Software als Service (SaaS) an. Die Videodaten der Nutzer werden auf deutschen TÜV- und ISO-zertifizierten Servern gespeichert. Smartfrogs Lösung ist weltweit erhältlich und hat seit dem Launch im Oktober 2015 bereits Nutzer in über 100 Ländern. Dazu Roland Berger: „Smartfrog scheint jetzt mit den richtigen Lösungen zum richtigen Zeitpunkt den IoT-Markt zu machen“, so Kathrin Haug, Digital Innovation Ambassador.

  • Als PDF herunterladen
  • Über Smartfrog

    Smartfrog www.smartfrog.com ist ein Technologieunternehmen im Bereich des „Internet of Things“. Es geht darum, die Gegenstände des täglichen Gebrauches intelligenter zu machen und diese mit dem Internet zu verbinden – z. B. mittels einer App. Ziel ist, das Alltagsleben der Menschen bequemer und sicherer zu gestalten, indem moderne Technologien benutzerfreundlich und preisgünstig verfügbar gemacht werden. Smartfrog bietet u. a. eine einfach zu bedienende und günstige Komplettlösung für Heimsicherheit an, mit der man seine Wohn- und Geschäftsräume jederzeit und von überall im Blick behält. Das Angebot ist ab 5,95 Euro/Monat erhältlich, ohne Mindestvertragslaufzeit und monatlich kündbar. Es beinhaltet die App zur Verwaltung von bis zu zehn Kameras, eine Smartfrog Cam sowie Video-Cloudspeicher.

    Die Gesellschafter und Management-Mitglieder von Smartfrog gehören zu den Gründern von international führenden IT- und Internetunternehmen wie Strato, ClickandBuy und AVG. Als Investoren sind u. a. internationale Risikokapital-Beteiligungsgesellschaften wie e.Ventures und Target Global beteiligt.

    Über das aetka Smart Home Partnerkonzept

    Teilnehmer des aetka Smart Home Partnerkonzeptes werden für den Zukunftsmarkt fit gemacht, dabei geht es um Vernetzung, Kommunikation, Breitband, Service und Beratung.  Das Unterstützungspaket enthält neben PoS- und Marketingmaterial Präsentationsmöbel, Vorführgeräte und Schulungen. Voraussetzungen für die Teilnahme am aetka Smart Home Konzept sind neben der Vorführbereitschaft im Shop und Installationskompetenz regelmäßige Umsätze im Bereich Smart Home.

    aetka-Vorstand Uwe Bauer appellierte im Rahmen des aetka-Geschäftsführertreffens an die Mitglieder der Fachhandelskooperation: „Die Zeit des Zögerns ist vorbei, profitieren Sie von diesem Wachstumsmarkt und werden Sie aetka Smart Home-Partner!“

    aetka Communication Center AG

    Katja Förster
    Niederfrohnaer Weg 1
    09232 Hartmannsdorf
    Tel.: 03722 / 713-750

    Internet:

    www.aetka.de / www.komsa.com
    www.karlo.de

    E-Mail:

    presse@aetka.de

    Für die Nutzung von Smartfrog wird ein moderner Browser benötigt.
    Wir empfehlen den Chrome Browser in aktueller Version für beste Ergebnisse.