Zurück

Smartfrog sichert sich mit IoT-Komplettlösung Millionenfinanzierung

e.Ventures beteiligt sich an App und IP-Kamera für Heimsicherheit

Berlin/Hamburg, 05.10.2015

Via Smartphone, Tablet oder Notebook jederzeit alles im Blick haben: Mit der ab sofort erhältlichen Komplettlösung von Smartfrog (Android und iOS), bestehend aus App, Cam und Videospeicher, kann man rund um die Uhr und von überall in seine eigenen vier Wände reinsehen, -hören und -sprechen. An dem Unternehmen ist der Frühphasen-Investor e.Ventures mit einem Millionenbetrag beteiligt.

Smartfrog will insbesondere mit einer einfachen und schnellen Einrichtung der Kamera innerhalb von nur 5 Minuten punkten. Es genügt, die App herunterzuladen, sich zu registrieren und die Smartfrog Cam mit Strom und WLAN zu verbinden. Schon kann man von unterwegs auf seinem Smartphone oder am PC schauen, ob zu Hause alles in Ordnung ist, jederzeit beim Baby im Kinderzimmer sein, die Medikamenteneinnahme der Großeltern kontrollieren und das Haustier beobachten. Sobald sich etwas bewegt oder ein Geräusch registriert wird, erhält man einen Alarm via E-Mail oder eine Push-Benachrichtigung auf sein mobiles Gerät.

Das Angebot ist ab 5,95 Euro/Monat erhältlich, ohne Mindestvertragslaufzeit und beinhaltet die monatlich fortlaufende Speicherung der Videos mit Zugriff auf die Aufnahmen der jeweils letzten 24 Stunden.

Falls man mehrere Zimmer in der Wohnung oder zusätzlich sein Büro überwachen möchte, lassen sich mit einer einzigen App bis zu zehn Kameras verbinden und steuern. Neben der Smartfrog Cam mit HD Qualität können mit der kostenlosen App auch alte Smartphones und Webcams als Kameras genutzt werden. „Die kostenlose App ist eine wunderbare Einstiegsmöglichkeit für Anwender, denen eine kostenfreie Basis-Lösung genügt, zum Beispiel in den Entwicklungsländern. Doch selbst für Nutzer mit hohen Ansprüchen besteht dadurch die Möglichkeit, einen ersten Eindruck der intuitiven Bedienoberfläche der App zu gewinnen oder zusätzliche Kameras als Ergänzung zu der Smartfrog Cam einzusetzen. Die Kombination aus kostenlosen und zahlungspflichtigen Produkten sowie die einfache Bedienbarkeit machen Smartfrog zu einem echten Massenmarkt-Produkt“, erklärt CEO Andreas Rudyk das Geschäftsmodell.

Weitere technische Details neben Alarmfunktion, Bewegungsmelder und Two-way-Audio sind die Nachtsichtfunktion, der 8-fache Zoom und der Zeitraffer, mit dem sich die Aufnahmen eines Tages in einen 5-Minuten Videoclip verwandeln und mit Freunden teilen lassen. Alle Daten werden ähnlich wie beim Online Banking verschlüsselt per SSL übertragen und im TÜV und ISO zertifizierten Hochsicherheits-Rechenzentrum gespeichert.

Die Gesellschafter und Management-Mitglieder von Smartfrog gehörten zu den Gründern von international führenden IT- und Internetunternehmen wie Strato, ClickandBuy und AVG. Der Präsident des Verwaltungsrates ist Norbert Stangl, Gründer von Strato und ClickandBuy.

“Smartfrog positioniert sich mit seiner extrem nutzerfreundlichen "Plug&Play“-Plattformlösung als eines der vielversprechendsten Internet-of-Things Unternehmen in Europa und passt mit seinem international ausgerichteten, skalierbaren Geschä ftsmodell hervorragend in unser Portfolio”, so Andreas Haug, General Partner bei e.Ventures.

  • Als PDF herunterladen
  • Über Smartfrog

    Smartfrog ist ein Technologieunternehmen im Bereich des „Internet of Things“. Es geht darum, die Gegenstände des täglichen Gebrauches intelligenter zu machen und diese mit dem Internet zu verbinden – z.B. mittels einer App. Ziel ist, das Alltagsleben der Menschen bequemer und sicherer zu gestalten, indem moderne Technologien benutzerfreundlich und preisgünstig verfügbar gemacht werden. Smartfrog bietet u. a. eine einfach zu bedienende und günstige Komplettlösung für Heimsicherheit an, mit der man seine Wohn- und Geschäftsräume jederzeit und von überall im Blick behält. Das Angebot ist ab 5,95 Euro/Monat erhältlich und ohne Mindestvertragslaufzeit. Es beinhaltet die App zur Verwaltung von bis zu zehn Kameras, eine Smartfrog Cam sowie Videospeicher.

    Die Gesellschafter und Management-Mitglieder von Smartfrog gehörten zu den Gründern von international führenden IT- und Internetunternehmen wie Strato, ClickandBuy und AVG. Der Präsident des Verwaltungsrates ist Norbert Stangl, Gründer von Strato und ClickandBuy. Managing Director sind Andreas Rudyk, ehemals Antivirus und Internet-Sicherheit Unternehmen AVG und John Fitzgerald, ehemals CleverCards.com.. Als Investor ist u. a. e.Ventures beteiligt.

    Über e.ventures

    Gegründet 1998 und stark auf eine unternehmerische Kultur aufgebaut, ist e.ventures eine führende Frühphasen-Risikokapitalgesellschaft mit globaler Präsenz. Die Gesellschaft investiert aus ihren spezialisierten Funds in sechs geographischen Gebieten. Sie kombiniert eine globale Investment- Strategie und Philosophie mit lokaler Präsenz und Markteinblick. Mit Fokus auf die Schnittstellen Internet-Dienste, digitale Medien und Mobile baut e.ventures Partnerschaften mit visionären Unternehmensgründern auf, um Märkte und neue Geschäftsfelder zu gestalten. Einige der bisher bekannten Investments sind: AppFolio, Sonos, AngiesList, Groupon, FarFetch, The RealReal, NGINX, Deposit Solutions, App Annie, Auctionata, Munchery, u.a.

    Weitere Informationen unter: http://www.eventures.vc/

    Presseanfragen bitte an: Lauren Lyon, lauren@eventures.vc.

    Für die Nutzung von Smartfrog wird ein moderner Browser benötigt.
    Wir empfehlen den Chrome Browser in aktueller Version für beste Ergebnisse.